Get Adobe Flash player

Zeit

Ulti Clocks content

Anzahl der Besucher

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute548
mod_vvisit_counterGestern530
mod_vvisit_counterDiese Woche1568
mod_vvisit_counterLetzte Woche2499
mod_vvisit_counterDiesen Monat5755
mod_vvisit_counterLetzen Monat9210
mod_vvisit_counterGesamt2165129

Who is Online

  • [Bot]
Now online:
  • 1 guest
  • 1 robot
Latest members:
  • qjjwjdsy1984
  • gtleskhpqvz1999
Total members: 1177
Diesel-Skandal: Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft
Thomas Fromm, Max Hägler, Klaus Ott, Jan Schmidbauer |  66
Audi-Chef Rupert Stadler befindet sich seit Montag in Untersuchungshaft. ... Read more...
Emissionen verringern: Neue Energie-Verbandschefin will schnellen Kohleausstieg
spiegel.de |  171
Der Energieverband BDEW hat eine neue Chefin - und die hat unmittelbar nach ihre... Read more...

Bei einem Angriff von Ukrainern auf der Krim wurden am Donnerstag zwei russische Soldaten getötet. Russland hat seine Truppen auf der Halbinsel in Alarmbereitschaft versetzt.

Der russische Präsident Putin, Bundeskanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Hollande und der ukrainische Präsident Poroschenko. (Foto: dpa) 

Der russische Präsident Putin, Bundeskanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Hollande und der ukrainische Präsident Poroschenko. (Foto: dpa)

Das russische Militär auf der Halbinsel Krim befindet sich in Alarmbereitschaft. Die zusätzlichen russischen Sicherheitsmaßnahmen auf der Krim sollten „zu Lande, im Wasser und in der Luft“ umgesetzt werden, hieß es in einer vom Kreml veröffentlichten Erklärung nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates. Zuvor hatten Ukrainer Angriffe auf der Halbinsel ausgeführt, bei denen zwei russische Soldaten getötet wurden. „Ich denke, es ist nun klar geworden, dass die heutige Regierung in Kiew Probleme nicht auf dem Verhandlungsweg, sondern durch Terror lösen möchte. Das ist eine beunruhigende Sache“, zitiert die New York Times.

Am Donnerstag versetzte auch der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die ukrainischen Soldaten an der Grenze zur Krim in Alarmbereitschaft. Dasselbe gelte für die Front in der Ost-Ukraine, wo Regierungskräfte und internationale Söldner gegen Rebellen kämpfen. Im vergangenen Jahr sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in einem Interview mit dem ukrainischen TV-Sender STB, dass der Ukraine-Krieg erst dann beendet wird, wenn die Ost-Ukraine und die Krim „zurückerobert“ wurden, berichtet die Tass.

Die Bevölkerung der Krim hatte sich im Frühjahr 2014 nach einem Referendum dazu entschlossen, sich Russland anzuschließen.

 

Kommentare sind nur für registrierte Nutzer möglich